Ovsynch und Frischsperma – Eine gute Kombination?

Frischsperma hat den Vorteil, dass das Besamen einfacher ist und viele Fehlerquellen ausgeschlossen werden. Das Auftauen der Pailletten entfällt. Ein temperiertes Auftaubad und Stoppuhr sind nicht erforderlich. Weiterhin vermutet man, dass Frischsperma auch eine höhere Fruchtbarkeit aufweist.

Die Untersuchung

Die Tierklinik für Fortpflanzung, Berlin hat in Kooperation mit der Firma VEYX und der RinderAllianz einen Vergleich von Tiefgefrier-Sperma (TG-Sperma) und Frischsperma durchgeführt. Im Versuchszeitraum wurden knapp 1.700 Tiere aus 9 Betrieben terminorientiert besamt.  Entweder mit konventionellem TG-Sperma (20 x 106 Spermien/ Paillette) oder mit Frischsperma (10 x 106 Spermien/ Paillette). Es kamen zwei unterschiedliche Synchronisationsprotokolle zum Einsatz. Dies war ein herkömmliches Ovsynch-Protokoll (Ovsynch56; Tag 0: 2,0 ml Gonavet Veyx; Tag 7: 2,0 ml PGF Veyx forte; Tag 9: 2,0 ml Gonavet Veyx; 16 h später KB). Zum anderen ein Cosynch-Protokoll (Cosynch56). Der einzige Unterschied zum Ovsynch56 bestand darin, dass die Besamung zeitgleich mit der zweiten GnRH Verabreichung erfolgte.

Ergebnisse

Frischsperma wies im Vergleich zum TG-Sperma einen deutlich höheren Besamungserfolg (+ 5,9 %) auf und zwar trotz der halben Spermienanzahl.

Der Vorteil des Frischspermas waren im Cosynch56 (+ 7,5 %) größer als im Ovsynch56 (+ 3,7 %). 

Empfehlung

Nur wenn arbeitswirtschaftliche Erwägungen im Vordergrund stehen oder Fehlerquellen bei der Handhabung mit TG-Sperma ein ständiges Thema sind, kann die Kombination aus Cosynch56 und Frischsperma eine Alternative darstellen.

Mehr dazu im Newsletter.

Für die meisten Betriebe sind Trächtigkeiten zu wertvoll. Deshalb raten wir von Experimenten mit dem Cosynch56 ab.

Solide kontrollierte Studie mit hoher Tierzahl.

Bewertung:
4.5/5

Die Beiträge sollen Appetit machen. Mehr Informationen finden Sie im Newsletter.
Alle 14 Tage ein aktuelles Thema aus guten wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
Leicht verständlich aufbereitet.
Sie entscheiden, wie tief Sie einsteigen: Auf einen Blick. Zusammengefasst. Oder ausführlich.

Newsletter bestellen
Neuigkeiten zur Milchviehhaltung.
Kurz. Bündig. Wissenschaftsbasiert.
Alle zwei Wochen kostenlos.
Auch zum Ausdrucken.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Wolfgang  Heuwieser

Wolfgang Heuwieser

Solide Wissenschaft ist die Grundlage für verantwortungsvolles Handeln in der Tiermedizin und Landwirtschaft. Ohne eine verständliche Darstellung ist Wissenschaft aber völlig nutzlos, weil sie nicht verstanden und angewendet wird.
Nach 30 Jahren Wissenschaft entwickele ich Darstellungs-Formate, die den Nutzer anregen und eine klare Botschaft haben.
Helfen Sie mir dabei und geben Sie mir Feedback. Danke dafür.