Tockenstellen im AMS

Situation

Jeder, der mit guten Milchkühen arbeitet, kennt das Problem. Die Kuh soll trockengestellt werden, die Milchleistung ist aber noch sehr hoch.

Ein Absenken der Milchleistung vor dem Trockenstellen verringert also nicht nur das Risiko für neue Infektionen, sondern trägt zum Tierwohl bei.

Die Untersuchung

Wie wirksam es ist, die Futterzuteilung und Melkerlaubnis zu verringern, haben Forscher aus Kanada in einer Untersuchung auf 5 Betrieben mit AMS untersucht.

Ergebnisse

Bei Kühen mit verringerter Futterzuteilung und eingeschränkter Melkerlaubnis im AMS während der letzten beiden Wochen vor dem Trockenstellen sank die Milchleistung am stärksten ab.

Hier finden Sie alle wichtigen Ergebnisse. Kurz & bündig.

Schlussfolgerung

Mit der Futterzuteilung und der Melkhäufigkeit haben Sie bei automatischen Melksystemen wirksame Werkzeuge um die Milchleistung beim Trockenstellen zu steuern.

Bewertung:
5/5

Die Beiträge sollen Appetit machen. Mehr Informationen finden Sie im Newsletter.
Alle 14 Tage ein aktuelles Thema aus guten wissenschaftlichen Veröffentlichungen.
Leicht verständlich aufbereitet.
Sie entscheiden, wie tief Sie einsteigen: Auf einen Blick. Zusammengefasst. Oder ausführlich.

Newsletter bestellen
Neuigkeiten zur Milchviehhaltung.
Kurz. Bündig. Wissenschaftsbasiert.
Alle zwei Wochen kostenlos.
Auch zum Ausdrucken.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

Wolfgang  Heuwieser

Wolfgang Heuwieser

Solide Wissenschaft ist die Grundlage für verantwortungsvolles Handeln in der Tiermedizin und Landwirtschaft. Ohne eine verständliche Darstellung ist Wissenschaft aber völlig nutzlos, weil sie nicht verstanden und angewendet wird.
Nach 30 Jahren Wissenschaft entwickele ich Darstellungs-Formate, die den Nutzer anregen und eine klare Botschaft haben.
Helfen Sie mir dabei und geben Sie mir Feedback. Danke dafür.